Vorstand

Vorstand

Scott Dorsey

Vorstandsvorsitzender, ExactTarget

Scott Dorsey ist für die weltweite Führung von ExactTarget verantwortlich. Im Dezember 2000 gründete er zusammen mit Chris Baggott und PeterMcCormick ExactTarget, um Unternehmen dabei zu unterstützen, das zur damaligen Zeit neu aufkommende Medium E-Mail für die Kundenansprache zu nutzen und die Geschäftsergebnisse zu fördern.

Heute hat das Unternehmen mehr als 1900 Mitarbeiter und unterstützt interaktive Cross-Channel-Marketingkampagnen über E-Mail, mobile Geräte, Social Media und das Web für Unternehmen auf der ganzen Welt. Unter der Führung von Scott Dorsey hat sich ExactTarget zum größten privat geführten Unternehmen für interaktive Marketingtechnologie entwickelt mit Niederlassungen in den Vereinigten Staaten, Europa, Südamerika und Australien.

Dorsey hat zahlreiche Auszeichnungen als Wirtschaftsführer und für sein gesellschaftliches Engagement erhalten, u.a. Ernst & Young - Unternehmer des Jahres, Stevie Award/Auszeichnung der amerikanischen Wirtschaft 2011 - Führungskraft des Jahres, TechPoint Trailblazer im Bereich Technologie, Liste bedeutender Persönlichkeiten des BtoB Magazine, MS Society Hope Award, „Forty Under 40“ des Indianapolis Business Journal, sowie „Best and Brightest“-Auszeichnung für Leistungen als Jungunternehmer von KPMG.

Er sitzt im Vorstand von TechPoint, Indiana Sports Corporation und Central Indiana Corporate Partnership und ist Mitglied im Dean’s Advisory Council der School of Informatics an der Indiana University. Außerdem ist Scott Vorsitzender der Marketing- und Kommunikationsdivision für das Gastgeberkomitee des Indianapolis Super Bowl 2012.

Dorsey absolvierte ein Marketingstudium an der Indiana University und besitzt einen MBA-Abschluss von der Kellogg Graduate School of Management der Northwestern University. An der Kellogg School studierte er im Hauptfach Unternehmensführung und E-Commerce & Technologie.

 

Timothy I. Maudlin

Lead Director, ExactTarget

Timothy I. Maudlin ist der Lead Director im Vorstand von ExactTarget. Er ist seit 2007 außerdem als Lead Independent Director im Vorstand von Web.com tätig, nachdem er zuvor seit Februar 2002 als Director fungiert hatte. Maudlin ist auch Director bei Newegg, Inc., dem zweitgrößten Online-Einzelhändler der Vereinigten Staaten, wo er Vorsitzender der Prüfungs- und Führungsausschüsse und Mitglied des Vergütungsausschusses ist. Von 1989 bis 2007 war Maudlin als geschäftsführender Gesellschafter bei der Beteiligungsgesellschaft Medical Innovation Partners tätig und ist seit 1985 Präsident der zugehörigen Investmentgesellschaft.

Darüber hinaus ist er im Vorstand von Sucampo Pharmaceuticals, Inc., einem Pharmaunternehmen, das seit September 2006 an der NASDAQ geführt wird, und ist derzeit der Vorsitzende des Prüfungsausschusses und dessen Nominierungs- und Führungsausschusses sowie Mitglied des Vergütungsausschusses.

Maudlin ist Wirtschaftsprüfer und hat ein BWL-Studium am St. Olaf College und einen Master-Studiengang in Management an der Kellogg School of Management der Northwestern University abgeschlossen.

 

David Yuan

Director, ExactTarget

David Yuans Schwerpunkt liegt auf Software-, Internet- und Informationsdienstleistungen und er stieß 2005 zu TCV. Davor war Yuan bei J.P. Morgan Partners, einer weltweit tätigen Private-Equity-Gesellschaft, beschäftigt. Vor seiner Zeit bei J.P. Morgan Partners war er einer der ersten Mitarbeiter und Leiter der Geschäftsentwicklung bei 1stUp, das erfolgreich an CMGi veräußert wurde, sowie Managementberater bei Bain & Company in San Francisco.

Yuan sitzt derzeit im Vorstand von ExactTarget und Merkle und ist an den Investitionen des Unternehmens in Facebook , OSIsoft und Splunk beteiligt. Zu seinen früheren Investitionen gehören Global360 (übernommen von Opentext), Oak Pacific Interactive (NASDAQ RENN), und Seismic Microtechnology (übernommen von IHS).

Er besitzt einen Bachelor-Abschluss in Volkswirtschaft von der Harvard University und einen MBA von der Stanford Graduate School of Business.

 

Michael Brown

Director, ExactTarget

Seit er 1998 zu Battery Ventures stieß, hat Michael Brown zahlreiche Investitionen in den Bereichen Unternehmenssoftware, Verbraucher- und B2B-Internetfirmen sowie Finanzdienstleistungstechnologie getätigt oder verwaltet. Brown sitzt derzeit in den Vorständen von Bluestem Brands, Digby, ExactTarget, J. Hilburn, Istra Research, Panjiva und TradeKing.

Darüber hinaus ist er aktiv an den Investitionen von Battery Ventures in ChemConnect (übernommen von InterContinental Exchange), London International Financial Futures and Options Exchange (LIFFE) (übernommen von Euronext), OutlookSoft Corporation (übernommen von SAP), Serena & Lily sowie Skullcandy (NASDAQ: SKULL) beteiligt.

Von 1996 bis 1998 war Brown Mitglied der High Technology Group bei Goldman, Sachs & Co., wo er an zahlreichen Fremd- und Eigenkapitalfinanzierungen sowie Fusionen und Übernahmen arbeitete. Zwischen 1994 und 1996 war er als Finanzanalyst bei Goldman’s Financial Institutions Group tätig, wobei sein Schwerpunkt auf Fusionen und Übernahmen im Rahmen von Asset-Management, Versicherungsgeschäft, Sonderfinanzierungen und Privatkunden-/Hypothekengeschäft lag.

Brown schloss sein Studium in Finanzwesen und International Business an der Georgetown University mit magna cum laude ab.

 

Rory O'Driscoll

Director, ExactTarget

Rory O'Driscoll investiert seit 1993 in Scale bzw. dessen Vorgängerfonds. Er investiert in verschiedenste Software- und Internetfirmen, wobei er sich besonders auf Softwareunternehmen konzentriert, die von der Umstellung auf Software-as-a-Service und dem allgemeineren Übergang von Unternehmens-IT in die Cloud profitieren.

Er sitzt derzeit im Vorstand von Arena Solutions, Axcient, Box.net, DocuSign, ExactTarget, Hubspan, Livescribe, Lumension Security und Vantage Media.

Zu seinen früheren erfolgreichen Investitionen gehören Neuemissionen wie Omniture (anschließend von Adobe für 1,8 Milliarden USD aufgekauft), Connect und NetGenesis (anschließend von SPSS übernommen). Zu den Übernahmen gehören u.a. ScanSafe (Übernahme durch Cisco), Frontbridge (Übernahme durch Microsoft), Zone Labs (Übernahme durch Checkpoint), Placeware (Übernahme durch Microsoft) und OuterBay (Übernahme durch HP).

Die Automatisierung des Marketings im Internetzeitalter ist stets ein Thema in seinen Investitionen, von NetGenesis in den 1990er Jahren bis hin zu Omniture im Jahr 2005 und ExactTarget heute. O'Driscoll schreibt einen Blog auf der Gesellschafts-Website www.scalevp.com und einen eigenen Blog unter www.vcmatters.com.

O'Driscoll hat an der London School of Economics ein Bachelor-Studium absolviert. 2009 erhielt er die Auszeichnung „Always on VC 100 List“. Vor seiner Zeit bei Scale war er CEO eines Produktionsunternehmens in Großbritannien.

 

Scott Maxwell

Director, ExactTarget

Scott Maxwell ist seit 2004 im Vorstand von ExactTarget tätig. Er ist der Gründer und Geschäftsführer von OpenView Venture Partners, einer Venture Capital-Gesellschaft, die ihren Portfoliounternehmen bedeutende strategische und operative Unterstützung bietet.

Maxwell arbeitet an der Entwicklung und Verbreitung der Vision, dass eine institutionalisierte Venture Capital-Gesellschaft bedeutende strategische und operative Unterstützung über das investierte Kapital hinaus anbieten kann und sollte. Seit mehr als einem Jahrzehnt lebt er diesen Ansatz, welcher in der Entwicklung des Investitionsschwerpunkts und -teams von OpenView, im OpenView Labs Wertschöpfungsteams und ihrer Contentseiten, die Ideen und Inspirationen für Führungskräfte bieten, seine Umsetzung findet.

Seit der Gründung von OpenView war Maxwell im Vorstand tätig oder hat auf irgendeine Weise mit den meisten Portfoliounternehmen von OpenView zusammengearbeitet. Bevor er im Jahr 2000 als Wagniskapitalgeber aktiv wurde, war Maxwell in den 1980er Jahren in der Technologiebranche tätig und arbeitete in den 1990er Jahren überwiegend mit Finanzdienstleistern zusammen.

Er begann seine Karriere als Forschungs- und Entwicklungsingenieur mit der Entwicklung von Robotern in zwei Start-up-Unternehmen in Kalifornien und war danach als Managementberater bei McKinsey & Company, Senior Vice President und CFO der Global Equity Division bei Lehman Brothers und als Teilhaber bei Putnam Investments tätig, wo er geschäftsführender Direktor für Unternehmensentwicklung war und zum Leiter des Alternativanlagenmanagementprogramms von Putnam ernannt wurde. Vor der Gründung von OpenView war Maxwell Senior Managing Director bei Insight Venture Partners.

Scott Maxwell studierte und promovierte in Maschinenbau am M.I.T. und absolvierte ein MBA-Studium an der M.I.T. Sloan School of Management. Er hält außerdem einen Bachelor- und einen Master-Abschluss in Maschinenbau von der University of California in Davis.

 

Matt Ferguson

Director, ExactTarget

Matt Ferguson ist der CEO von CareerBuilder, des weltweit führenden Anbieters von Humankapitallösungen. In nur fünf Jahren führte Ferguson CareerBuilder an die Spitze der Branche für Online-Personalbeschaffung. Unter seiner Leitung ist CareerBuilder nach wie vor führend hinsichtlich Zugriffszahlen, Einnahmen und Technologieinnovationen und erweitert rasch seinen internationalen Einfluss dank einer Präsenz in weltweit 55 Ländern.

Ferguson, der sich auf die Stärkung seiner Mitarbeiter und die Schaffung eines beispiellosen Kundenservices konzentriert, verwandelte CareerBuilder in ein Unternehmen von Weltklasse, das die Personalbeschaffung und Stellensuche revolutioniert hat. Er hat eine Entwicklung in Bewegung gesetzt, die CareerBuilder von der größten Jobbörse des Landes in ein Unternehmen verwandelt hat, das eine Vielzahl an Data-Intelligence- und Beratungsdienstleistungen, zielgruppenspezifische Stellenausschreibungen sowie Unterstützung bei Outplacement anbietet.

Ferguson erhielt die Auszeichnung „40 under 40“ von Crain’s Chicago Business und ist in der Top-Ten-Liste der „Highest Rated CEOs“ von Glassdoor.com aufgeführt. Im Anschluss an CareerBuilders Übernahme von Headhunter.net, wo er als Senior Vice President für Geschäftsentwicklung beschäftigt war, schloss er sich ExactTarget an.

Davor arbeitete Ferguson an der Entwicklung strategischer Partnerschaften für DigitalWork.com. Er startete außerdem zwei Unternehmensprojekte und praktizierte als Anwalt bei Baker & McKenzie. Ferguson hat einen MBA-Abschluss von der University of Chicago und absolvierte ein Jurastudium an der Northwestern University.